Lastenheftgestaltung

Lastenheftgestaltung

In einem Lastenheft werden alle Anforderungen des Auftraggebers hinsichtlich eines zu beschaffenden technischen Produkts (Anlage/Ausstattung/Software/etc.) spezifiziert. Dabei wird die Spezifikation der Leistung, die Anforderungen für die spätere Verwendung der Leistung, die Prämissen an das Projektmanagement und die vertraglichen Konditionen hinreichend beschrieben und festgehalten.

In der Praxis erfolgt die Erstellung eines Lastenhefts häufig in Zusammenarbeit mit einem potenziellen Auftragnehmer. Dies kann für einen Auftraggeber ein Risiko darstellen, da nicht alle Wünsche und Anforderungen des Auftraggebers entsprechend erfasst oder das Lastenheft entsteht, welches auf die Leistungen und Lösung des potenziellen Auftragnehmers abzielt. Daraus resultiert oft eine unzufriedenstellende Leistung für das Unternehmen und die Umsetzung einer bestmöglichen Lösung wird nicht erreicht.

Gerne unterstützen wir Sie mit unserer anbieterunabhängigen und prozessorientierten Arbeitsweise bei der Erstellung eines gut aufgebauten und vollständigen Lastenhefts, welches Ihnen als Grundlage für die Einholung von Vergleichsangeboten dient. Dabei orientieren wir uns an der „Vorgehensweise bei der Erstellung von Lasten-/Pflichtenheft“ gemäß der Norm VDI 2519 Blatt 1.