Die Netto-Grundfläche gliedert sich in Nutzfläche, Technische Funktionsfläche und Verkehrsfläche mit Nutzungen nach DIN 277-2:2005-02, Tabelle 1, Nr 1 bis Nr 9. Sie schließt die Grundflächen ein von:

  • freiliegenden Installationen,
  • fest eingebauten Gegenständen, wie z. B. von Öfen, Heiz- und Klimageräten, Bade- oder Duschwannen,
  • nicht raumhohen Vormauerungen und Bekleidungen,
  • Einbaumöbeln,
  • nicht ortsgebundenen, versetzbaren Raumteilern,
  • Installationskanälen und -schächten sowie Kriechkellern über 1,0 m² lichtem Querschnitt,
  • Aufzugsschächten. /DIN 277-1:2005-02/