Digitalisierungsstrategie


Das Thema Digitalisierung wird Ihre Arbeit in den kommenden Jahren weitaus mehr als bisher bestimmen. Doch wie genau gestaltet sich die Transformation in Ihrem Unternehmen?

Damit Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen und keine unnötige Zeit und Geld verlieren, sollten Sie für die Umstellung eine Strategie haben. Diese beschreibt welche Mittel und Wege Sie wählen um die gesteckten Ziele zu erreichen. Gleichzeitig dient sie als Bindeglied zwischen Geschäftsleitung, deren Vision und den Mitarbeitern. Richtig umgesetzt kann die Digitalisierungsstrategie Ihr Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil verschaffen!

  • Digitales Reifegradmodell


Digitale Planung



Die ständigen Veränderungen auf dem Markt und der Druck sich den Marktgegebenheiten anzupassen fordern von Ihnen als Unternehmer ein hohes Maß an Flexibilität. Um dies zu bewältigen und zukunftssichere Produktions- und Logistiksysteme zu planen verwenden wir modernste softwaregestützte Planungsmethoden.

Klassische Planungsmethoden können oft den heutigen Anforderungen an Flexibilität und Komplexität nicht gerecht werden. Aus diesem Grund planen wir Ihre zukünftige Produktion mittels 3D-Planung und softwaregestützter Simulation. Als Datengrundlage können wir sowohl vorhandene Modelle nutzen oder auch Ihre Daten digital Aufnehmen und so die Modellierung übernehmen. Im Anschluss werden verschiedenste Möglichkeiten und Variablen durchgespielt und somit die optimale Konfiguration für Ihr System gefunden. Ein weiterer Vorteil ist die Wiederverwendbarkeit der digitalen Fabrik. So können Sie jederzeit erneut Ihre Ideen und Veränderungen kostengünstig prüfen und planen.



Digitalisierung im Betrieb


Nach der Planung beginnt die Verwaltung der Produktions- und Logistiksysteme, um ihr Potenzial voll auszuschöpfen, sie weiter zu optimieren und zu überwachen. Damit dies nicht zur Mammutaufgabe wird, kann dies vollständig digital abgewickelt werden.

Die Verzahnung der Produktion bzw. Logistik mit modernster Kommunikations- und Informationstechnologie ermöglicht in vielen bisher manuellen Bereichen hohe Einsparungen. Die Gebäudeverwaltung durch Building Information Modelling oder die automatische Überwachung der Instandhaltung sind nur ein paar Beispiele, was durch Vernetzung industrieller Betriebsmittel möglich ist. Was auf den ersten Blick teuer und unnötig wirkt, kann Ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen.